ebookplus. Kaya - frei und stark: Kaya 4-6 (Sammelband zum Sonderpreis)

Seitenbereiche:


Inhalt:

Band 4: Eingepackt wie ein Geschenk steht plötzlich ein fremdes Pferd im Stall. Die edle Stute gehört Laras Tante, die über die einfachen Verhältnisse im Stall die Nase rümpft. Ihr Pferd soll sich nicht verletzen - daher die "Schutzkleidung" - , keinen Kontakt mit anderen Pferden haben und auch sonst nichts tun, was Spaß macht. Kaya und ihre Freundinnen haben Mitleid und führen die Stute eines Tages heimlich auf die Weide. Was aber keine von ihnen bemerkt: Der Hengst Brioso reißt den Trennungszaun zwischen den Koppeln ein ... Band 5: "German Friendship" ist das Reit-Turnier, zu dem Jugendliche aus aller Welt anreisen. Die deutschen Reiter stellen ihren Gästen die Pferde vor, um anschließend internationale Teams zu bilden. Chris wird mit seinen Ponys dort starten und Kaya ist überglücklich: Sie darf zu seiner Unterstützung mit - zusammen mit ihrem Pferd Sir Whitefoot. Als dann aber die Team-Partner ausgelost werden und Chris eine rassige Brasilianerin bekommt, ist Kaya sauer. Nur weil die ordentlich mit dem Po wackeln kann, muss er Kaya noch lange nicht wie seinen Turniertrottel behandeln. Das soll Liebe sein? Band 6: Kaya hat Geburtstag und veranstaltet im Restaurant ihrer Eltern eine wilde Küchenparty. Die Familie von Jo kommt nun definitiv auch in die Nähe, und Kaya möchte sie mit ihrem Pony Andy gern zu Claudia in den Stall bringen. Es fehlt für Andy, der ja immerhin Deutscher Meister in der Pony-Vielseitgkeit ist, aber an richtigen Trainingsmöglichkeiten im Gelände und deshalb lassen sich Kaya und ihre Freundinnen allerhand einfallen. Es wird turbulent, und dann ist da ja auch noch Chris, der in Jo vor allem eine Reit-Konkurrentin sieht.

Autor(en) Information:

Gaby Hauptmann ist eine Vollblutjournalistin: Nach einem Volontariat bei der Tageszeitung SÜDKURIER (Konstanz) hatte sie ein eigenes Pressebüro in Lindau, war Chefredakteurin der Ersten Stunde von seefunk radio bodensee, wechselte zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk (SWF 1 u. SWF3) und begann gleichzeitig fürs Fernsehen (HR u. SWF, Unterhaltung und Dokumentationen) zu arbeiten. Sie war Regisseurin, Produzentin und Moderatorin, unter anderem moderierte sie 2002/03 mit Lea Rosh die Literatursendung "Willkommen im Club". 1995 erschien mit "Suche impotenten Mann fürs Leben" ihr erster Bestseller, seitdem hat sie über 30 Bücher (darunter das Kinderbuch "Rocky - der Racker" und die beiden Jugendreiterserien "Alexa - die Amazone" und "Kaya") geschrieben, wurde in 35 Ländern verlegt, hat allein in Deutschland knapp über 8 Millionen Bücher verkauft, wovon sechs Bücher bisher verfilmt wurden und viele als Hörbücher zu haben sind.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können